Ästhetische Zahnmedizin

Ästhetische ZahnmedizinSchöne Zähne sind attraktiv und ein Stück Lebensqualität. Der ganze Gesichtsausdruck wird massgeblich von der Stellung, Farbe und Form Ihrer Zähne und des umgebenden Zahnfleisches bestimmt.
Zu Beginn jeder Behandlung muss eine exakte Befundaufnahme gemacht werden. Möglichkeiten und Grenzen der jeweiligen Therapie werden aufgezeigt. Je nach Ausdehnung des Defekts an der Zahnsubstanz stehen verschiedene Korrekturmöglichkeiten zur Verfügung.



Zahnfarbene Füllungen

Hochwertige Kompositfüllungen bestehen aus Kunststoff und Keramikpartikeln. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Füllungen sind mit denen von Amalgam vergleichbar, enthalten aber im Vergleich mit Amalgam keine Schwermetalle (Quecksilber). Rekonstruktionen mit Komposit erlauben eine zahnfarbene und ästhetisch anspruchsvolle Wiederherstellung des Zahnes bei kleinen bis mittelgrossen Defekten.

Zahnfarbene Füllungen


Keramikinlays

Die Herstellung eines Keramikinlays erfolgt in zwei Behandlungsschritten. Beim ersten Termin wird nach dem Beschleifen ein Abdruck des Zahnes angefertigt. Anhand dieses Abdrucks stellt das zahntechnische Labor eine individuell angefertigte Keramikfüllung her, die beim zweiten Behandlungstermin auf den Zahn geklebt wird. Keramikinlays bieten eine hervorragende Ästhetik, eine lange Lebensdauer und bieten die Möglichkeit grosse Defekte am Zahn ohne weiteren Substanzverlust zu versorgen.

Keramikinlays


Veneers

Veneers sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik. Ihre Herstellung verläuft nach der gleichen Methode wie die Keramikinlays (siehe Keramikinlays). Diese Verblendschalen überdecken hier aber nur die sichtbaren Anteile der jeweiligen Zähne. Verfärbungen, leichte Stellungsfehler, unschöne Zahnformen oder lückig stehende Frontzähne lassen sich durch Veneers auf eine schonende Weise dauerhaft korrigieren.


Veneers

 
Kieferorthopädie

KieferorthopädieDie Kieferorthopädie ist ein Fachgebiet der Zahnmedizin. Sie befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Die dazu eingesetzten Apparaturen und Geräte werden im Volksmund als "Zahnspangen" bezeichnet.
Grundsätzlich ist eine kieferorthopädische Behandlung nicht nur bei Kindern oder Jugendlichen möglich. Auch viele Erwachsene leiden an Zahnfehlstellungen, die häufig noch einer Behandlung bedürfen.
Mehr als 30% der Zahnspangenträger zurzeit sind Erwachsene.
Die neuen Technologien haben es möglich gemacht, dass man diese Apparaturen nicht unbedingt sieht.

Möglichkeiten der Behandlung :
1.    herausnehmbare Zahnspange
2.    Festsitzende Apparaturen
3.    invisalign
4.    Incognito

Weiterlesen...
 
Zahnersatz und Implantate

Zahnersatz und ImplantateProthetischer Zahnersatz

Zähne können durch eine falsche Zahnpflege, Karies, Parodontitis, Fehlstellung oder einen Unfall stark zerstört werden. Generell wird zwischen festsitzendem oder abnehmbarem Zahnersatz unterschieden.

Für den Fall, dass der stark zerstörte Zahn noch erhalten werden kann, bietet sich die Überdeckung mit einer Krone (mit oder ohne Stiftverankerung) als Behandlungsmöglichkeit an.

Falls ein Zahn entfernt werden muss, gibt es verschiedene Möglichkeiten die entstandene Lücke wieder zu schliessen. Je nach dem wie viele Zähne zu ersetzten sind und wie gesund der Kieferknochen ist, können Brücken, Implantate, Modellgussprothesen, Teleskopprothesen, Vollprothesen oder implantatgetragene Prothesen zum Einsatz kommen.

Weiterlesen...
 
Chirurgie

Zahnärztliche Chirurgie (Oralchirurgie), Kiefer- und Gesichtschirurgie

Wir können gut verstehen, dass ein Besuch beim Kiefer- und Gesichtschirurgen für Sie eine "heikle" Sache ist. Es geht schließlich um Ihr natürliches Lachen, Ihre gesunde Kaufunktion, Ihr ausdrucksstarkes Gesicht, - Ihre ganz persönliche Ausstrahlung.

Durch die besondere Qualifikation als doppelt-approbierter Arzt/ Zahnarzt und die Spezialausbildung zum Kiefer- und Gesichtschirurgen sowie  die enge Kooperation mit berufserfahrenen Zahnärzten und Kieferorthopäden im zahnärztlichen Zentrum sind wir mit der komplizierten Anatomie des Gesichts, der komplexen Kieferfunktion und der Zahngesundheit sehr vertraut. Wir können daher das komplette Spektrum von Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen, Fehlbildungen und ästhetischen Belangen in dieser sensiblen Körperregion behandeln: Angefangen bei vergleichsweise einfachen zahnchirurgischen Eingriffen wie der Entfernung von Weisheitszähnen, Zysten, Zungen-Lippenbändchen, beherdeten Wurzelspitzen- bis hin zu komplexen Operationen, wie Kieferhöhlenoperationen, Knochenaufbauten, grossen Implantatversorgungen des gesamten Kiefers und Fehlbisskorrekturen (Dysgnathien).

In unserer Praxis haben Sie die seltene Möglichkeit, die moderne Zahnmedizin und kiefer-, gesichtschirurgische Eingriffe komplett in einem Hause - angeboten zu bekommen. Das garantiert: Kurze Wege, individuelle Lösungen und optimale Ergebnisse. Die Persönlichkeit und individuellen Voraussetzungen des Patienten (Angstpatienten, Risikopatienten) sowie die Komplexizität des chirurgischen Eingriffes, bestimmen, ob die Behandlung zum Beispiel in Narkose, Dämmerschlaf oder in Lokalanästhesie erfolgt. Sollte eine Behandlung unter stationären Bedingungen notwendig sein, können wir auf ein Netzwerk hochmoderner Einrichtungen zurückgreifen (Belegarzttätigkeit im Allgemein- und Privatspital).

Für alle Fragen im Gesicht- ein Ansprechpartner !


Chirurgie

Zahnärztliche Chirurgie (Oralchirurgie): Hierunter versteht man kleinere zahnchirurgische Eingriffe, die z.T. auch spezialisierte Zahnärzte in der Mundhöhle durchführen. Komplexe Situationen werden aber an den Spezialarzt für Kieferchirurgie überwiesen (Überweisungsschreiben), da dieser einerseits den Eingriff viel häufiger, routiniert und damit schonender ausführen kann und andererseits über eine spezielle chirurgische Logistik (Operationsleuchte, Spezialröntgengerät, Spezialinstrumentarium) verfügt. Diese Eingriffe werden meistens ambulant in lokaler Schmerzausschaltung (Lokalanästhesie) durchgeführt.  Ihr Zahnarzt (ob im zahnärztlichen Zentrum oder von einer Zahnarztpraxis ausserhalb) empfiehlt z.B. die Entfernung der Weisheitszähne oder Behandlung einer Infektion an der Wurzelspitze,  ein Zahnimplantat, einen Knochenaufbau...   Lassen Sie sich dafür zu einem Spezialisten für diese Dienstleistung überweisen. Ihr Zahnarzt weiss Sie bei uns in kompetenten Händen und bekommt am Ende der Behandlung einen Behandlungsreport, Kopien der Röntgenaufnahmen und: Einen zufriedenen Patienten zurück! Natürlich können Sie sich auch direkt für eine chirurgische Behandlung anmelden oder aber eine Zweitmeinung, Gutachten oder eine Vergleichsofferte hierfür einholen.

Am häufigsten sind dies:

Weisheitszahnentfernung, Wurzelspitzenresektionen, Zystenentfernungen, Schleimhauttumorentfernung, Knochenkantenabtragung oder -glättung, Gewebeprobeentnahmen, Behandlung von Mundschleimhauterkrankungen, Knochenaufbauten, Zahnimplantate, Schleimhauttransplantate, Bindegewebstransplantate, Freilegen von verlagerten Zähnen, komplexe Zahnextraktionen, Vestibulumplastiken, Zungen-, Lippenbandkorrekturen, Behandlung von medizinischen Risikopatienten (Blutungsneigung, Osteoporose, Zuckerkrankheit, Herzerkrankungen, bestrahlte Patienten, Patienten mit Biphosphonattherapie).


Chirurgie

Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes kommt dem ursprünglichen Zustand so nahe wie das Implantat.  Der kleine "Pfosten" aus körperneutralem Rein-Titan ersetzt die Zahnwurzel und wächst fest im Kieferknochen ein. Auf diesem Fundament können Zahnkronen, Brücken oder sogar Prothesen fixiert werden. Nach der Versorgung haben Sie wieder den Komfort eines fest verankerten Zahnes. Sie verspüren keine Einschränkungen beim Lachen, Sprechen und beim Kauen. Von der Einzelzahnversorgung bis zum zahnlosen Kiefer können wir Ihnen individuelle Implantatlösungen anbieten, die Ihnen Komfort und Ästhetik auf lange Sicht bringen. Und damit Sie sicher sein können: Bei der Implantologie arbeiten wir eng mit den weltweit führenden Implantatherstellern (Nobel Biocare, Straumann, Camlog, Biomed) und Schweizer Speziallaboren zusammen. Lassen Sie sich persönlich umfassend beraten.
Was ist die beste kaufunktionelle und ästhetische Versorgung, welcher Behandlungs- und Zeitaufwand ist dafür notwendig, welche anspruchsvolle Versorgung kann ich mir finanziell leisten. Mehrere tausend Implantate wurden in unserer Praxis gesetzt, hunderte Knochenaufbauten erfolgreich durchgeführt. Heute gibt es praktisch keine Situation mehr, wo Ihnen ein erfahrener Kieferchirurg nicht die  Voraussetzungen für eine erfolgreiche kaufunktionelle Rehabilitation mit Zahnimplantaten ermöglichen kann. Die individuellen Voraussetzungen bestimmen Behandlungsdauer, Umfang und Kosten. Natürlich wird Ihnen nach einer klinischen und radiologischen Untersuchung eine detaillierte Kostenofferte erstellt.


Kieferchirurgie: Gesicht und Kiefer sind anatomisch und funktionell höchst komplexe Teile des menschlichen Körpers. Ihr umfangreiches Verständnis sowie ihre fachgerechte medizinische Behandlung erfordern eine ganzheitliche ärztliche und zahnärztliche Spezialisierung. Wir behandeln das komplette Spektrum von Erkrankungen, Verletzungen, Unfallfolgen und Fehlbildungen in dieser sensiblen Körperregion: Angefangen bei vergleichsweise einfachen chirurgischen Eingriffen in Lokalanästhesie bis zu komplexen kaufunktionellen Rehabilitationen mit Knochenaufbauten und Zahnimplantaten in Narkose. Hier besteht in den meisten Fällen eine enge Kooperation mit den Zuweisern oder Mitbehandlern. Zum Beispiel dem Kieferorthopäden (Kieferfehlwachstum, Zahnretentionen, Weisheitszahnentfernung, Retentions-Ankerschrauben), Hausarzt (Schmerzabklärung) oder dem Zahnarzt (Knochenkammaufbauten mit Knochentransplantaten). Ein hochmodernes computerisiertes Schichtröntgenprogramm (DVT) liefert dazu hochpräzise 3 dimensionale Planungsbilder. Eine exakte Kranken- und Behandlungsdokumentation bzw. Empfehlungen für eine mögliche Nachbehandlung wird dem Zuweiser am Behandlungsende zugestellt.

Am häufigsten sind dies:

Korrektur von Kieferfehlwachstum (Dysgnathien), Asymmetrien, Kieferhöhlenoperationen, Behebung von Nasenatmungsbehinderungen, Schlafapnoebehandlung, Kieferkammaufbauten mit Knochentransplantaten, Kiefergelenkbehandlungen, Behandlung von Gesichtsschmerzzuständen, Behandlung von Tumoren der Mundhöhle und der Gesichtshaut, Behandlungen von Entzündungen der Mundschleimhaut, des Zahnbettes, des Knochens und der Gesichtsdrüsen.


Gesichtschirurgie: Das Gesicht macht uns einzigartig, unverwechselbar. Kein Wunder, dass schon kleinste Veränderungen, verursacht durch Krankheiten (Hauttumore), Verletzungen (Frakturen, Weichteilwunden), Fehlbildungen (abstehende Ohren) oder Alterungsprozesse, unser Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Alle Eingriffe, seien sie wiederherstellend-rekonstruktiver (z.B. Narbenkorrekturen) oder kosmetischer Art (Faltenkorrekturen), müssen immer nach ästhetischen Gesichtspunkten erfolgen.

Am häufigsten sind dies:

Narbenkorrekturen, Faltenkorrekturen durch Unterlegung oder Unterspritzung, Botoxinjektionen, Lippenplastiken, Lidplastiken, Kinnplastiken, Wangenknochenaufbau,  Ohranlegeplastiken, Stirnlifting, Korrektur von Asymmetrien


 
Kinderzahnmedizin und Angstpatienten

Kinderzahnmedizin und AngstpatientenFür unsere kleinen Patienten haben wir ein großes Herz und sind für die Behandlung von Kindern sehr gut gerüstet.
Kinder funktionieren anders als Erwachsene, sie sind Jetzt-Menschen. Die Einsicht jetzt etwas Unangenehmes hinzunehmen, damit es später besser sein wird, haben sie nicht, weshalb es bei der Behandlung von Kindern manchmal keine 2te. Chance gibt. Die erste Sitzung sollte immer ein reiner Prophylaxe, bzw. Kontrolltermin sein, damit das Kind einen Zahnarztbesuch nicht automatisch mit Schmerzen in Verbindung bringt, sondern mit Angenehmen.
Das Verhalten der Eltern ist dabei sehr wichtig. Oft wird die Angst der Mutter/Vater auf das Kind unbeabsichtigt übertragen. Vermeiden Sie bitte Aussagen, wie „Wir gehen zum Zahnarzt, es tut auch nicht weh.“ Sie sagen immerhin auch nicht: „Wir gehen zum Bäcker, es tut auch nicht weh!“.  Für den ersten Besuch mit Ihrem Kind bei uns haben wir Ihnen einen kleinen Leitfaden zusammen gestellt.
Der erste Eindruck entscheidet! Neue Erlebnisse / Informationen werden im Gehirn immer gemeinsam mit Gefühlen und mit einer Bewertung abgespeichert. Bei einem Kontakt mit einer bereits erlebten Situation, wird hierarchisch vom Gehirn zuerst die Bewertung abgerufen und dann die Erinnerung.
Der Angstpatient weiss, dass es unbegründet ist, trotzdem  hat er Angst.    
Deshalb haben manche Angst vor der Farbe Weiss, reagieren auf Gerüche mit Unwohlsein, finden den Auslöser der Furcht in Spritze, Bohrer, Geräusche, Farben, Schlagwörter.
Die Situation auf dem Zahnarztstuhl empfindet der ängstliche Patient wie auch das Kind als bedrohlich; umzingelt vom Personal, ohne Fluchtmöglichkeit, auf dem Rücken liegend, das Personal maskiert bis zu den Ohren, ohne Einfluss aufs Geschehen, ohne zu Wissen was passiert.

Weiterlesen...
 
Bleaching

Das Bleichen von Zähnen ist eine sichere und effektive Therapie, mit der eine längerfristige Aufhellung der Zähne erreicht werden kann.   
Kariesfreie Zähne und die Abwesenheit alter Kunststofffüllungen sind eine Vorraussetzung für ein Bleaching. Bei sehr dünnem Schmelz und überempfindlichen Zähnen können auch Veneers eine ideale Alternative sein. Es gibt zwei verschiedene Bleachingmethoden.

Weiterlesen...
 
Wurzelbehandlung

Ist der Nerv eines Zahnes entzündet oder sogar abgestorben, ist die Wurzelbehandlung der Versuch den Zahn zu erhalten.
Verursacht werden Nerventzündungen meist durch das Einwandern von Bakterien einer tiefen Karies, durch ein Zahntrauma  oder durch Parodontitis.

Eine Nerventzündung kann mit oder ohne Schmerzen einhergehen. Wird ein solcher Zahn nicht behandelt, kann sich die Entzündung vom Zahn auf den Kieferknochen ausbreiten und sogar einen Abszess und schlussendlich auch den Verlust des Zahnes verursachen.

Weiterlesen...
 
Tarife

TAX-Punkte:
3.50 CHF und bei Barzahlung 3.40 CHF
Sozialfälle: 3.10 CHF

Weiterlesen...
 
Dentalhygiene

DentalhygieneDie Behandlungen die durch unsere Dentalhygienikerinnen durchgeführt werden, gehen von der Plaque- bis zur Zahnsteinentfernung. Zu euren Aufgaben gehören auch die Patienteninformation wie zum Beispiel: Zahnputztechniken, Anwendungen verschiedenen Hilfsmethoden (Zahnseide, Interdentalbürsten, Zahnstocher u.s.w.) Wir empfehlen eine Sitzung pro Jahr, um eine wirksame Krontrolle Ihrer Mundhygiene zu gewährleisten ind eine frühzeitige Erkennung möglicher Zahnprobleme zu erlauben.