Zahnersatz und Implantate

Zahnersatz und ImplantateProthetischer Zahnersatz

Zähne können durch eine falsche Zahnpflege, Karies, Parodontitis, Fehlstellung oder einen Unfall stark zerstört werden. Generell wird zwischen festsitzendem oder abnehmbarem Zahnersatz unterschieden.

Für den Fall, dass der stark zerstörte Zahn noch erhalten werden kann, bietet sich die Überdeckung mit einer Krone (mit oder ohne Stiftverankerung) als Behandlungsmöglichkeit an.

Falls ein Zahn entfernt werden muss, gibt es verschiedene Möglichkeiten die entstandene Lücke wieder zu schliessen. Je nach dem wie viele Zähne zu ersetzten sind und wie gesund der Kieferknochen ist, können Brücken, Implantate, Modellgussprothesen, Teleskopprothesen, Vollprothesen oder implantatgetragene Prothesen zum Einsatz kommen.



Festsitzender Zahnersatz

Krone

Sie ersetzt die zerstörte Zahnsubstanz und gibt dem Zahn seine natürliche Form und langfristige Stabilität zurück. Je Zustand des Zahnes, kann es nötig werden, einen Stift im Wurzelkanal zu verankern, damit eine maximale Stabilität gewährleistet werden kann. Dies ist bei den meisten zuvor wurzelbehandelten Zähnen der Fall. Eine Krone kann aus Gold, Keramik oder einem Verbund beider Materialien in zwei Schichten bestehen.

Beim ersten Behandlungstermin wird der Zahn präpariert und es wird ein Abdruck genommen. Beim zweiten Behandlungstermin wird dann die vom Zahntechniker individuell hergestellte Krone auf den Zahn geklebt.

Zahnersatz und Implantate


Brücke

Sie dient dem Ersatz eines oder mehreren fehlenden Zähne und wird an noch vorhandenen Zähnen befestigt. Diese sog. Pfeilerzähne müssen dazu überkront werden. Somit ist eine Brücke dann ideal, wenn die Pfeilerzähne schon Füllungen haben. Sind die einer Lücke angrenzenden Zähne vollständig gesund, kann man auch die Versorgung mit einem Implantat in Betracht ziehen.

Die Versorgung mit einer Brücke ist eine bewährte Methode mit sehr guten Langzeiterfahrungen, einer hochsteheneden Ästhetik und einem guten Tragekomfort. Wie bei einer Krone kann eine Brücke aus Gold, Keramik oder einem Verbund beider Materialien in zwei Schichten hergestellt werden.


Implantat

Sollen die Nachbarzähne nicht beschliffen werden, besteht die Möglichkeit eines Lückenschlusses durch ein Implantat. Ein Implantat bietet einen sehr hohen Tragekomfort. Jedoch sind eine sehr gute Mundhygiene und ein ausreichendes Knochenangebot zwingende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Versorgung mit einem Implantat.

Das Einbringen des Implantats erfolgt unter örtlicher Betäubung. Entweder direkt oder nach einer Einheilungsphase von ca. 2-3 Monaten wird die Zahnkrone auf die neue künstliche Wurzel aufgesetzt.

Zahnersatz und Implantate


Abnehmbarer Zahnersatz


Modellgussprothese (Versorgung grösserer Zahnlücken)

Eine Modellgussprothese bietet die Möglichkeit mehrere Zähne auf einfache und kostengünstige Weise zu ersetzen. Die Prothese wird durch Klammern an den eigenen Zähnen gehalten. Nachteilig zu erwähnen sind bei dieser Behandlungsmöglichkeit eine ungünstige Belastung der Zähne und eine gewisse Sichtbarkeit der Klammern.

Die Modellgussprothese wird in mehreren Behandlungssitzungen individuell für Sie angefertigt.

Zahnersatz und Implantate

Zahnersatz und Implantate



Teleskopprothese (Versorgung grösserer Zahnlücken)

Hier werden Zähne ersetzt, ohne dass das Tragen einer Prothese sichtbar wird. Eigene Zähne werden mit sog. Primärkronen versorgt, die die Sekundärkronen der Prothese aufnehmen. Die Verankerung der Prothese wird somit maskiert. Nur wenn die Prothese herausgenommen wird, kommen die goldenen Metallkronen zum Vorschein. Eine Teleskopprothese bietet Sicherheit, hoher Tragekomfort und eine sehr gute Ästhetik.

Auch sie wird in mehreren Behandlungssitzungen individuell angefertigt.


Vollprothese (Versorgung des zahnlosen Kiefers)

Eine Vollprothese wird durch eine präzise Abformung des Kiefers so genau angepasst, dass diese durch Lippen- und Zungenstütze und durch einen Saugeffekt in der Regel einen guten Halt gewährleistet.

Auch die Vollprothese wird in mehreren Behandlungssitzungen individuell hergestellt.

Zahnersatz und Implantate



Implantatgetragene Vollprothese
(Versorgung des zahnlosen Kiefers)

Sie bietet durch die Verankerung der Prothese mit Implantaten im Kieferknochen eine höhere Sicherheit beim Tragen und ermöglicht ein kraftvolleres Zubeissen.

Die wichtigste Voraussetzung für eine implantatgetragene Prothese sind ein ausreichendes Knochenangebot für das Einbringen der Implantate und eine sehr gute Mundhygiene.

Das Einbringen der Implantate erfolgt unter örtlicher Betäubung. Entweder direkt oder nach einer Einheilungsphase von ca. 2-3 Monaten kjann die Vollprothese auf den Implantatverankerungen mit einer Art Druckknopfsystem befestigt werden.

Zahnersatz und Implantate